Aktuelles Geschehen -- 2002

Tagesfahrt nach Leipzig am Samstag, 28. September 2002

Der CSU-Ortsverband Waldershof besuchte am Samstag, 28.September 2002 die Stadt Leipzig.
Um 6:30 Uhr begann die Fahrt in Waldershof. Nach 2,5-stündiger Fahrt wurde eine Kaffeepause eingelegt, Kaffee und Kuchen servierten die CSU-Frauen, was sehr gut ankam. Die Teilnehmer im vollbesetzten Reisebus der Fa.Biersack wurden um 10:00 Uhr in Leipzig empfangen.
Nach dem Besuch des Völkerschlachtdenkmals und der russischen Gedächtniskirche ging es zum Thüringer Hof zum Mittagessen. bei der anschließenden zweistündigen Stadtführung bekamen die Teilnehmer alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der sächsischen Metropole gezeigt:
Nikolaikirche, Mädle-Passage mit Auerbachkeller, Thomaskirche, den neugestalteten großzügigen Hauptbahnhof, der als größter Kopfbahnhof Europas gilt. Das Gewandhaus, ein Konzerthaus für fast 2000 Besucher im großen Saal, sowie das Opernhaus rundeten die sehr positiven Eindrücke ab.
Mit der anschließenden Weinprobe in der Rebschule Freiburg waren jedoch nicht alle Teilnehmer zufrieden. Der Wein wurde dabei sehr sparsam ausgeschenkt. Ob er wohl zu "edel" war?
Aber insgesamt war die Reise wieder ein Erlebnis für alle Teilnehmer!



Bürgerturnier am Samstag, 22. Juni 2002 in Waldershof
Am 22. Juni nahm eine Auswahl der CSU-Fraktion als eine von 12 Mannschaften beim Waldeshofer Bürgerturnier teil.
Gespielt wurde die Vorrunde in zwei 6er - Gruppen, wobei unser Team nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den undankbaren 3. Gruppenplatz belegte. Daher reichte es nur zum Platzierungsspiel um den 5. Rang. Hier unterlag unsere Mannschaft nach einem wahren 11-Meter-Krimi gegen die Auswahl "Federhacker" mit 8:9.
Im nächsten Jahr hofft das CSU-Team zwar auf eine deutliche Steigerung, für das 1. Auftreten jedoch war das Abschneiden beim diesjährigen Bürgerturnier ein voller Erfolg!

Wir spielten mit folgender Aufstellung:
Heribert PickertStefan MüllerTheodor PickertTorwart Hillmar WollnerHelmut HärtlCoach Willibald ReindlGerald HeinlThomas HellerlKlaus Hellerl
Thomas und Klaus Hellerl,
Theo und Heribert Pickert, Gerald Heinl, Hilmar Wollner, Stefan Müller und Helmut Härtl
Das Coaching übernahm Willibald Reindl.