Aktuelles Geschehen -- 2008

Waldershof gut bei Kreisdelegiertenversammlung vertreten

In Tirschenreuth fand die Wahl der Delegierten zur Bundestagswahl im Wahlkreis Tirschenreuth, Weiden, Neustadt statt. Aus Waldershof werden 6 Delegierte den Kandidaten zur Bundestagswahl 2009 nominieren. Insgesamt werden 62 Delegierte aus dem Landkreis Tirschenreuth am 19.11.08 in Neustadt/WN unseren Bundestagskandidaten bestimmen.

Mit Ingrid Burger (Platz 12), Angela Burger Burger (Platz 30), Monika Greger (Platz 37), Mario Rabenbauer (Platz 44), Stefan Neumann (Platz 52) und Josef Daubenmerkl (Platz 54) fährt eine stattliche Delegation zur Versammlung.

Hier finden Sie die ganze Liste mit allen Delegierten und Ersatzdelegierten
.



Bilder vom Infostand zur Landtags- und Bezirkstagswahl





Delegierte für die Kreisvertreterversammlung zur Bundestags- und Europawahl nominiert

In einer außerordentlichen Mitgliederver-sammlung nominierte der CSU-Ortsverband Waldershof die Delegierten für die Kreis-vertreterversammlung zur Bundestags- und Europawahl im nächsten Jahr.
Gerade einmal zehn Mitglieder konnte Ortsvor-sitzender Stefan Müller dazu begrüßen. Im Hinblick auf die bevorstehende Bezirks- und Landtagswahl rief er zur Geschlossenheit auf.

Zweiter Bürgermeister Josef Daubenmerkl





informierte über die Entwicklungen in Waldershof. Er bezeichnete den Abschluss der Arbeiten im Kösseinebad als oberste Priorität, sollten doch die Besucher im nächsten Jahr ihren Badeaufenthalt ohne Baulärm und in neuem Ambiente genießen können. Daubenmerkl wies darauf hin, dass beim ausführenden Bauunternehmer auf Termintreue gepocht werde. Daubenmerkl: "Ich habe da richtig Druck gemacht. Man darf in dieser Angelegenheit die Stadt nicht hängen lassen. Im nächsten Jahr muss die Badesaison im fertigen Bad losgehen."

Für die notwendigen Kanalsanierungen seien in der Sommerpause die Aufträge zum Teil vergeben worden. In Sachen Senioren-Service-Haus stünden noch abschließende Gespräche ins Haus. Zur Zusammenarbeit mit Marktredwitz merkte der zweite Bürgermeister an, dass sich die CSU-Fraktionen beider Städte demnächst treffen. Als Delegierte für die Kreisvertreterversammlung zur Bundestags- und Europawahl 2009 wurden Stefan Müller, Mario Rabenbauer, Angela Burger, Josef Daubenmerkl, Helmut Härtl und Monika Greger gewählt. Ersatzdelegierte sind Werner Spörer, Hilmar Wollner, Alexander Lutz, Willibald Reindl, Karolina Greger und Hubert Kellner.
Quelle: Frankenpost vom 18.09.08, Oswald Zintl



Radltour auf dem Fichtelnaabradweg
Eine sportliche CSU-Truppe machte sich auf den Weg, um per Rad den neuen Waldnaabweg zu erkunden.
Unter der Führung von Radsportfreund Helmut Härtl ging es von Waldershof nach Masch, über Pilgramsreuth bis nach Lochau.
Hier ist der offizielle Beginn des Radweges.

Entlang der wildromantischen Fichtelnaab fuhr die Gruppe bis Trevesen. Dort hatten Angela Burger, Evi und Josef Daubenmerkl eine deftige Brotzeit vorbereitet.
Über den Dragoner (natürlich mit Einkehrschwung) ging es auf dem Wallensteinradweg wieder in Richtung Heimat. In Müllers Biergarten genoss man noch bei sommerlichen Temperaturen das obligatorische Abschlussseidel.













Informationsabend zur Energiepolitik
Im Gasthof Grüner Baum in Waldershof fand eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "Regenerative Energien" statt. Als Gäste waren geladen der Geschäftsführer der Energieagentur Steinwald, Herr Hans-Albert Dahlheim, der CSU-Landtagskandidat Tobias Reiß und der Sprecher der CSU-Gruppe im Europaparlament Herr Markus Ferber, MdEP.

Herr Dahlheim stellte die Arbeit der Energieagentur vor und stand in der weiterführenden Diskussion als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Europaparlamentarier Markus Ferber, seines Zeichens auch CSU-Bezirksvorsitzender in Schwaben, stellte die Ziele und politischen Ziele der Europäischen Union vor und stand in der Diskussion mit den anwesenden Gästen kompetent Rede und Antwort.

Unser Landtagskandidat Tobias Reiß aus Brand ermöglichte den Besuch von Markus Ferber in Waldershof durch seine jahrelange Bekanntschaft mit ihm. Reiß stellte sich und sein Programm kurz vor und bat um das Vertrauen bei der Landtagswahl am 28.09.08.

Die gut besuchte Veranstaltung fand im Rahmen der "Powertage" des Kreisverbandes der Jungen Union statt, die heuer unter dem Motto "Erneuerbare Energien" stehen.






Waldershofer Stadtrat in Berlin
Zu einem Besuch in den Deutschen Bundestag hat der Abgeordnete Albert Rupprecht (CSU) den Waldershofer Stadtrat eingeladen.
Mit Bürgermeister Hubert Kellner waren Werner Spörer, Josef Daubenmerkl, Hilmar Wollner, Mario Rabenbauer, Anton Strunz, Helmut Härtl (alle CSU), Willibald Reindl, Günther Fachtan (Wählerbund), Gottfried Kaiser, Oskar Kastner (FW) und Gerhard Greger von der SPD dabei.
Zusammen mit den Ehegatten und einigen Gästen wurden die Bayerische Landesvertretung, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbrauerschutz, der Deutsche Bundestag, sowie der Potsdamer Platz besucht.
Bei einer Diskussion mit MdB Albert Rupprecht wurden aktuelle politische Themen besprochen.




Wahlversammlung in Rodenzenreuth
Die CSU Waldershof hat gemeinsam mit dem Wählerbund zur dritten Wahlversammlung in den Gasthof Zum Hirschen in Rodenzenreuth geladen.
CSU-Ortsvorsitzender Stefan Müller, CSU-Fraktionssprecher Josef Daubenmerkl, sowie Bürgermeister Hubert Kellner stellten die Ziele und Erfolge der CSU dar.
Landratskandidat Herbert Hahn stellte sich und sein
Programm für den Landkreis Tirschenreuth vor und
bat um Unterstützung für die Kreistagskandidaten
und für seine Kandidatur.